ICB beschafft 9 neue Mercedes Gelenkbusse

Nach einem europaweit ausgeschriebenen Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb haben wir die Bestellung von 9 fabrikneuen Mercedes Gelenkbussen des Typs „Citaro G“ abgeschlossen. Die Fahrzeuge sollen noch im Dezember 2018 auf den Hof rollen. Damit reagieren wir auf die Anforderung der traffiQ, auf einzelnen Linien zukünftig Standard-Omnibusse gegen geräumigere Gelenkbusse auszutauschen. Der Citaro G bietet mit einer Länge von rund 18 Metern und 48 Sitz- sowie mindestens 64 Stehplätzen viel Raum für die Fahrgäste. „Wir freuen uns auf die Neuzugänge, denn tatsächlich ist auf einigen Linien gerade zu den Hauptverkehrszeiten ein größeres Platzangebot notwendig. Damit erhöht sich auch der Anteil der Fahrzeuge mit der umweltfreundlichen Abgasnorm EURO VI“, erklärt ICB Geschäftsführer Alois Rautschka.

Die neuen Busse bieten den Fahrgästen viel Komfort. So gibt es an der Tür 3 erstmals eine zweite Sondernutzungsfläche, die mehr Stellfläche für Kinderwagen und Fahrräder bietet. Im Bus sind zusätzliche und größere Anzeiger angebracht, die die Stationen ankündigen und es gibt USB-Ladebuchsen, an denen Fahrgäste ihre Mobiltelefone aufladen können. Lieferant der 9 neuen Fahrzeuge ist die EvoBus GmbH. Die ICB verjüngt mit den Gelenkbussen ihren modernen Fuhrpark weiter und kann damit sichere und zuverlässige Busverkehrsleistungen in Frankfurt am Main gewährleisten.

Zurück