ICB Klima Header

Echt umweltfreundlich.
Für gute Luft.

Fahrplan für gutes Klima

Als eine der ersten Städte Deutschlands hat Frankfurt einen konkreten Fahrplan für eine 100 Prozent regenerative Energieversorgung erstellt. Bis 2050 will die Stadt komplett klimaneutral sein. Dieser "Masterplan 100% Klimaschutz" kann natürlich nur umgesetzt werden, wenn konsequent Ressourcen geschont, Kraftstoffverbrauch reduziert, CO2-Emissionen gesenkt werden.

Die ICB trägt als modernes Busunternehmen zum Klimaschutz bei. Der öffentliche Nahverkehr ist ohnehin umweltfreundlich. Unsere Busse erfüllen heute, bis auf wenige Ausnahmen, mindestens die Abgasnorm Euro EEV. Die seit 2016 beschafften Fahrzeuge entsprechen der Norm Euro 6, die sehr niedrige Schadstoffgrenzwerte ausweist. Für die ICB ist der Kraftstoffverbrauch ein entscheidendes Kriterium bei der Beschaffung. Zudem testen wir kontinuierlich neueste umwelt- und ressourcenschonende Techniken: Einige Busse nutzen durch Rekuparationsmodule Bremsenergie zur Kraftstoffeinsparung, andere sind mit umweltfreundlichen CO2-Klimaanlagen ausgerüstet. Für saubere und umweltfreundliche Mobilität.

Mit E-Mobilität und Brennstoffzellen-Antrieb bringt die ICB seit 2018 als erste Frankfurter Busgesellschaft alternative Mobilitätskonzepte auf die Straße. Unser Ziel als städtische Gesellschaft und vor allem als Frankfurter Unternehmen: Umweltfreundliche und komfortable Mobilität für Frankfurt!